Bildergalerie Ulmer Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Ulm / 26. November 2018, 19:28 Uhr

Stimmungsvoll mit Lichterglanz, Bläsern und glockenhellen Kinderstimmen ist der Weihnachtsmarkt auf dem Münsterplatz gestartet, der bis 22. Dezember dauert. Der Regen konnte der weihnachtlichen Vorfreude ebenso wenig anhaben wie den Flammen der Kerzen, die Radio 7 verteilen ließ. Die St. Georgs-Chorknaben und die Junge Bläserphilharmonie stimmten die Besucher ein, und OB Gunter Czisch knipste die 18.000 Lichter des Weihnachtsbaums an, die symbolhaft stehen für die Benefizaktion „Ein Licht der Nächstenliebe“. Czisch erinnerte daran, dass die Adventszeit nicht nur fürs Geschenke kaufen gedacht ist. Es gehe vor allem darum, wie eine Gesellschaft zusammenlebt. Er empfahl: „Mal schauen, wie es dem Nachbarn geht.“ Die 130 Buden haben täglich von 10 bis 20.30 Uhr geöffnet. Erwartet werden rund eine Million Besucher.