Wenn Ulms evangelischer Dekan Ernst-Wilhelm Gohl über den derzeit gesperrten 161,5 Meter hohen Münsterturm spricht, ist ihm ein Unbehagen anzumerken. „Ich verstehe sehr gut, dass es für den Tourismus ein Problem ist, wenn kein Turmaufstieg möglich ist.“ Dennoch sei es wichtig, nach Jahren „mal eine gründliche Bestandsaufnahme“ zu machen. „Da darf man sich auch nicht hetzen lassen.“
Aktuell, so sagt Gohl, sei zwar ein guter Teil d...