„Dieser Ort ist von Gott geschaffen . . .“ Für den Linzer Dom, für die Einweihung der Votivkapelle, hatte Anton Bruckner einst die Motette „Locus iste“ komponiert. Ein schlichtes, ergreifendes Stück, aber wenn man mal leicht pathetisch werden möchte: Das Ulmer Münster war am Samstagabend jetzt ein solcher gesegneter Ort, denn nach langer Zeit erklang live wieder groß besetzte Musik – im Schwörkonzert.
Schon im vergangenen Corona-S...