Am Mittwochabend um 20.38 Uhr gingen die Lichter an – und mit einem Mal zeigten sich die filigranen Verzierungen im Bogen über den Brautportal in einer ungeahnten Deutlichkeit. Auch die lange Reihe der Strebepfeiler an der Süd- und Ostseite des Münsters traten plastisch aus der Dunkelheit hervo...