Wie die Polizei mitteilt, hat am späten Dienstagabend in Ulm ein abgestelltes Wohnmobil Feuer gefangen. Gegen 22.45 Uhr sei der Feuerwehr ein Brand am Fuß des Eselsbergs gemeldet worden. Vor Ort brannte ein abgestelltes Wohnmobil. Die Flammen griffen außerdem auf ein daneben stehendes Gebüsch über. Die Feuerwehr löschte den Brand. Auf die Brandursache gebe es aktuell noch keine Hinweise, so die Polizei.

Das nicht zugelassene Fahrzeug war erst am Dienstagnachmittag mit einem roten Aufkleber versehen worden, der den Besitzer auffordere, sein Fahrzeug zu entfernen, teilte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage mit.