Ulm gegen Heidenheim DFB Pokal: Das war das Spiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen den FC Heidenheim

 UhrUlm
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
Aus der Traum für Ulm von der zweiten Runde im DFB-Pokal: Zweitligist 1. FC Heidenheim hat am Samstagabend das schwäbische Derby in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball mit 2:0 gewonnen.
© Foto: Lars Schwerdtfeger