Ulm / swp  Uhr

Gute Nachrichten für alle Autofahrer: Die Arbeiten der Deutschen Bahn zur Elektrifizierung der Südbahn schreiten wie geplant voran. Deshalb ist die Benzstraße in Ulmer Donautal ab sofort wieder für den Verkehr freigegeben, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Nun folgen lediglich noch etwa eine Woche lang Restarbeiten wie landschaftspflegerische Maßnahmen am Straßendamm.

Seit März 2018 wurde an dem Projekt gearbeitet. Durch den Neubau einer Brücke und eine anschließende Erhöhung der B311 auf das neue Straßenniveau, war die Straße für längere Zeit gesperrt gewesen.

Die B311 wird im Ulmer Donautal von Freitag, dem 26. April, bis zum 6. Mai komplett gesperrt. Der Grund: Bauarbeiten rund um die Südbahn.

Mit der Elektrifizierung der Südbahn realisiert die Deutsche Bahn AG in den nächsten Jahren schrittweise die lang erwartete Verbesserung der Anbindung des Bodenseeraumes und Oberschwabens an das nationale und internationale Schienenstreckennetz.

Das könnte dich auch interessieren:

Der Bereich um die Kirchheimer Bürgerseen bleibt aus Sicherheitsgründen weiterhin gesperrt. Eine Spaziergängerin hatte am späten Abend des 18. Juni 2019 die mutmaßliche Sichtung von drei kleineren Krokodilen in einem Seen bei der Polizei gemeldet.

Die A8 muss zwischen Ulm-Ost und Ulm-West in der Nacht von Freitag auf Samstag erneut gesperrt werden. Die Arbeiten zum Ausbau sind noch nicht abgeschlossen.