Zelt Überraschungs-Konzert: Sportfreunde Stiller im Ulmer Zelt

Ulm / STEFFEN WOLFF 20.04.2016
Jetzt ist es offiziell: das komplette Programm des Ulmer Zeltes. In der 30. Spielzeit versprechen die Veranstalter "sieben Wochen Kultur und Erholung im Grünen" - unter anderem mit den Sportfreunden Stiller.
Es geht wieder los: Am 18. Mai fällt der Startschuss für die 30. Spielzeit des Ulmer Zeltes. Bei der offiziellen Vorstellung des Programms haben die Veranstalter "sieben Wochen Kultur und Erholung im Grünen" versprochen. 

Jan Ilg, künstlerischer Leiter des Ulmer Zelts freut sich auf "ein gelungenes Jubiläumsprogramm mit großen und kleinen Namen". Die Mischung kann sich sehen lassen: Neben einem Abendprogramm mit bekannten und bisher weniger bekannten Künstlern gibt es jede Menge kostenlose Unterhaltung für Kinder und ein Rahmenprogramm mit Bands aus der Region, Jazzfrühschoppen und Flohmärkten. Mit Gov’t Mule, Doro, Vintage Trouble und Frank Turner kommen Rockfans auf ihre Kosten. Aber auch das jüngere Publikum wird nicht vergessen: Neben Namika und Stefanie Heinzmann stehen auch Kontra K auf dem Programm. 

Höhepunkt der Zelt-Saison dürfte der bisher streng geheim gehaltene und nur als "Überraschungs-Konzert" bezeichnete Programmpunkt am 22. Juni sein: Dann geben sich die Indie-Rocker der Sportfreunde Stiller die Ehre.

Am Freitag, 29. April, beginnt der Vorverkauf der Eintrittskarten fürs Ulmer Zelt an der Kartenhütte am Münsterplatz. Weitere Details auch im Internet unter ulmerzelt.de oder über die Infohotline 0700/96 85 96 85

Hier der Überblick über das Programm des 30. Ulmer Zeltes:

<strong>18. Mai, 19 Uhr: Gov’t Mule</strong>
Gov‘t Mule schöpft aus einem nahezu unendlichen Repertoire eigener Songs und hat ein überragendes Gespür für Cover-Versionen von AC/DC oder Neil Young. Krachende Gitarren-Riffs und ausladende Improvisationen treffen auf puren Blues oder schweren Südstaaten-Rock.  VVK 39 €/erm. 37,50 € AK 46 €/erm. 44,50 €

<strong>19. Mai, 20 Uhr: Gästetreffen - Patrick Wieland trifft Marta Jandová und Andreas Kümmert</strong>
Ob mit den Fantastischen Vier oder Stefanie Heinzmann: Der Ulmer Gitarrist Patrick Wieland arbeitete schon mit ihnen allen zusammen. Und weil er so viele Talente trifft, hat er eine eigene Reihe ins Leben gerufen: Das Gästetreffen. Im Ulmer Zelt begrüßt er dazu exklusiv den "The Voice of Germany"- Star Andreas Kümmert und Marta Jandová, Sängerin der Band "Die Happy". VVK 25 €/erm. 23,50 € AK 30 €/erm. 28,50 €

<strong>20. Mai, 20 Uhr: Electric Swing Circus</strong>
Mit ihrem atemberaubenden Electro-Swing Sound bringen sie ihr Publikum zum Kochen. Lassen Sie sich in die 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts entführen und tanzen sie im Hier und Jetzt bis die Fußsohlen qualmen! VVK 22 €/erm. 20,50 € AK 27 €/erm. 25,50 €

21. Mai, 18 Uhr: Red Cat (Eintritt frei) / 20 Uhr Khebez Dawle
Support: Rigna Folk
Die syrische Band Khebez Dawle vereint Klänge ihrer Heimat mit dem Sound von Radiohead und Pink Floyd. Wie tausende andere flohen die Musiker über die Insel Lesbos nach Europa und landeten schließlich in Berlin. Während ihrer spektakulären Flucht, die sie halbironisch als ihre "erste Europatournee" bezeichnen, hat sie die Musik stets begleitet. Nun begeistern sie endlich auf der Bühne. VVK 18 €/erm. 16,50 € AK 22 €/erm. 20,50 €

22. Mai: 11.30 Uhr Jazz Ahead (Eintritt frei), 11.30 Uhr Aktionswiese für Kinder, 14 Uhr Theater Schreiber + Post Kindertheater, <strong>20 Uhr Matthias Egersdörfer</strong> "Vom Ding her" (Kabarett)
Mit dem fränkischen Berufscholeriker Matthias Egersdörfer ist der pure Wahnsinn garantiert. Er nimmt kein Blatt vor den Mund, überschreitet dabei gerne die Grenzen der Realität und macht damit den Abend zu einem Vergnügen der ganz besonderen Art. VVK 24 €/erm. 22,50 € AK 29 €/erm. 27,50 €

23. Mai, 19.30 Uhr: Roxy Open Stage
Wieder jährt sich unsere Kooperation mit dem ROXY: Die offene Bühne bietet reichlich Platz für neue Talente, alte Bekannte und die eine oder andere Überraschung! VVK 15 €/erm. 13,50 € AK 15 €/erm. 13,50 €

 25. Mai, 20 Uhr: Doro "Love’s Gone Hell" 
Doro Pesch ist eine lebende Legende! Ihre musikalische Vielfalt beweist sie mit gefühlvollen Balladen, swingenden Grooves oder düsterem Black-Sabbath-Flair. Sie verführt mit ungeheurer Dynamik zum Abrocken. So verwundert es nicht, dass ihre einzigartige Karriere seit nunmehr drei Jahrzehnten nicht an Fahrt verliert.VVK 39 €/erm. 37,50 € AK 46 €/erm. 44,50 €

26. Mai: 10 Uhr Kinderflohmarkt, 11.30 Uhr Mandy Strobel (Eintritt frei), 20 Uhr Hamlet
Shakespeares Drama erzählt von Mord, Rache, Intrigen und unerwiderter Liebe und ist eines der meist gespielten Theaterstücke weltweit. 2016 erreicht die Geschichte des Dänenprinzen neue Dimensionen und wird kurzerhand in die Weiten des Weltalls versetzt. Ein atemberaubendes Erlebnis mit Live-Musik und 3D-Animationen. Eine Rockband und 15 Darsteller präsentieren den Klassiker. Gesungen wird in Englisch, die gespielten Zwischenszenen werden Deutsch gesprochen. VVK 35 €/erm. 33,50 € AK 41 €/erm. 39,50 €

 27. Mai, 20 Uhr: Namika 
Mit ihrem Debüt wurde sie 2015 zum „Lieblingsmensch“ der deutschen Popkultur. Rap ist für sie nicht nur ein Stilmittel von Coolness und Härte, sondern lässt ihr Raum für Emotionen. Ihre treffsicheren und ehrlichen Texte untermalt Namika mit einer Mischung aus Alternative Pop, Hip-Hop-Beats und orientalischen Einflüssen. VVK 28 €/erm. 26,50 € AK 33 €/erm. 31,50 €

28. Mai: 15 Uhr Aktionswiese für Kinder, 18 Uhr Brassed Arts (Eintritt frei), <strong>20 Uhr SWR Big Band feat. Joo Kraus</strong>
Dieses musikalische Rezept setzt neue Maßstäbe: Die Zutaten: Traditioneller Big Band-Sound, HipHop, Rap, Funk und Soul. Die Köche: Trompeter Joo Kraus, Dirigent und Arrangeur Ralf Schmid sowie die SWR-Big Band. Mit einem würzigen Mix aus eigenem Material und Cover-Songs lassen sie alles auf hoher künstlerischer Flamme über zwei Stunden lang spielen. Fertig ist die „Public Jazz Society“! VVK 35 €/erm. 33,50 € AK 41 €/erm. 39,50 €

29. Mai: 11.30 Uhr Das Alma (Eintritt frei), 14 Uhr Clownduo Herbert und Mimi, 15 Uhr Aktionswiese für Kinder, <strong>19 Uhr Willy Astor</strong> "Reim Time"
Wie viel Flausen muss Deutschlands wahrscheinlich berühmtester Silbenfischer und Vers-Sager nur im Kopf haben, um sich so etwas auszudenken?! Er ist ein Reimer, Sänger und Gitarrist, der seine Kunst als Handwerk begreift. Seine intelligente Albernheit verhindert den Ernst der Lage. VVK 26 €/erm. 24,50 € AK 31 €/erm. 29,50 €

<strong>1. Juni, 20 Uhr: Ohne Rolf "Schreibhals"</strong>
Mit ihren Plakaten legten die sprachlosen, aber kein bisschen wortkargen Schweizer einen Senkrechtstart hin. Mit Nachwuchs im Gepäck blättert das junge Duo nun ein Kapitel weiter: Ein kleiner Schreibhals kommt zu Wort! Das frischgedruckte zweite Programm verspricht lauter Stummsinn und der alltägliche Papierkram erhält urkomische, überraschende Dimensionen. VVK 24 €/erm. 22,50 € AK 29 €/erm. 27,50 €

<strong>2. Juni, 20 Uhr: Simon Phillips with Protocol</strong> feat. Andy Timmons, Steve Weingart & Ernest Tibbs
Simon Phillips fördert mit seinem facettenreichen Fusion-Spiel stetig neue Akzente im „Drumiversum“ zutage. Gemeinsam mit seinen auserlesenen Musikern ist er als Protocol im Ulmer Zelt. Simon Phillips ist wohl einer der bekanntesten und angesehensten Schlagzeuger der Welt. Mit seiner Band Protocol begeistert er das Publikum weltweit. VVK 32 €/erm. 30,50 € AK 38 €/erm. 36,50 €

<strong>3. Juni, 20 Uhr: Nina Attal</strong>
In ihrer Heimat Frankreich zieht sie schon längst alle in ihren Bann. Nun begeistert Nina Attal die Welt mit ihrem Mix aus Pop, Soul, Funk, Blues und Jazz. Dieses Feuerwerk aus abgehangenen Grooves, lässigen Bass Riffs und kompromisslosen Gitarren darf man nicht verpassen! VVK 22 €/erm. 20,50 € AK 27 €/erm. 25,50 €

4. Juni: 8 Uhr Flohmarkt, 18 Uhr Sophia/Roadstring Army (Eintritt frei), <strong>20 Uhr Carrousel</strong>
Ein Karussell bewegt und dreht sich, begeistert und erfreut die Menschen. Die Wahl des Bandnamens ist daher alles andere als ein Zufall. Neben dem für sie typischen Neo-Chanson-Sound haben sie ihr aktuelles Album in ein neues folkiges und dezent elektronisches Gewand gehüllt. Ihr Publikum verzaubern sie mit französischen Texten, viel Leidenschaft und frischen Melodien.VVK 18 €/erm. 16,50 € AK 22 €/erm. 20,50 €

5. Juni: 11 Uhr Matinée mit Check’n Chill (Eintritt frei), 14 Uhr Ingrid Irrlicht & Clowness Glucks (Kindertheater), 15 Uhr Aktionswiese für Kinder, <strong>20 Uhr Philip Simon</strong>
„Anarchophobie – Die Angst vor Spinnern“ Philip Simon geht auf die Jagd nach dem Wahnsinn des Lebens. So absurd es auch sein mag, so befreiend ist seine Freude an der Sinnlosigkeit politischer Debatten und alltäglicher Handlungen. Und so nimmt der integrationswillige Niederländer sein Publikum an die Hand und führt es durch seine Welt der verrückten, lustigen und auch traurigen Momente. VVK 24 €/erm. 22,50 € AK 29 €/erm. 27,50 €

<strong>8. Juni, 20 Uhr: Parlami d’amore</strong>
„Liebesgeschichten mit Etta Scollo & Joachim Król“ Italienische Leidenschaft, dezent orchestrierte Balladen und feinsinnige Poesie, dieser Aufforderung folgen Etta Scollo und der Schauspieler Joachim Król. Temperamentvoll, zärtlich und humorvoll zugleich beleuchten sie alle Facetten des schönsten und schwierigsten aller Gefühle, der Liebe. VVK 28 €/erm. 26,50 € AK 33 €/erm. 31,50 €

9. Juni: 10.30 Uhr Theater "Die Stromer" (Eintritt 3 €, Kindertheater), <strong>20 Uhr Vintage Trouble</strong>
Vintage Trouble – so heißt das kalifornische Powerquartett, das den Soul und Rock der 60er Jahre wieder auferstehen lässt. Hochmusikalisch bringen sie den Style der Vergangenheit mit der Lässigkeit heutiger Musik in Einklang. Und während die Band Gas gibt, gerät ihr Publikum auf jeden Fall in Hochstimmung. VVK 25 €/erm. 23,50 € AK 30 €/erm. 28,50 €

10. Juni: 10.30 Uhr Die Stromer (Eintritt 3 €, Kindertheater),   20 Uhr Stefanie Heinzmann 
Wagnisse eingehen, die kreativen Fühler ausstrecken und sich ausprobieren, so erklärt Stefanie Heinzmann das Motto ihres vierten Albums. Damit entfernt sich die mitreißende Senkrechtstarterin von ihren Motown-Roots. Mit ihrem Sound aus Neo-Soul, elektronischen Elementen und ihrer unvergleichlichen Gänsehautstimme gibt sie bei Partytracks wie Balladen den Ton an. VVK 29 €/erm. 27,50 € AK 34 €/erm. 32,50 €

11. Juni: 17 Uhr Zirkus Meer (Eintritt frei), 18 Uhr Stepfather Fred (Eintritt frei), <strong>20 Uhr Gary Clark Jr.</strong> 
Gary Clark Jr. verspürt einen schier unstillbaren Hunger nach Inspiration und erkundet immer neue Kombinationen von Sounds und Styles. Elemente des Rock, R&B, Blues, Soul, Pop, Psychodelia, Punk und Hip-Hop verschmelzen in seiner Musik zu einem ganz besonderen Klangbild. VVK 34 €/erm. 32,50 € AK 40 €/erm. 38,50 €

12. Juni: 11.30 Uhr Jazzspaetzla (Eintritt frei), 14 Uhr Bam Bam Band (Kinderkonzert), 15 Uhr Aktionswiese für Kinder, <strong>20 Uhr Queenz of Piano</strong>
„Tastenspiele - ein Entertainmentkonzert an 2 Flügeln“ Mit ihrer Mischung aus rasanter Spieltechnik, akrobatischen Fähigkeiten und kabarettistischem Talent schaffen Jennifer Rüth und Anne Folger ein einzigartiges Gesamtkunstwerk auf zwei Ebenen: eine brillante Verbindung aus Musik und Humor. Ein furioser Grenzgang zwischen Klassik und Pop an zwei Flügeln. VVK 24 €/erm. 22,50 € AK 29 €/erm. 27,50 €

<strong>15. Juni: 20 Uhr Maria Serrano</strong>
„Man kann es nicht erklären, nur bewundern“, schreibt André Heller über sie. Die Sevillanerin präsentiert nun ihre Lieblingschoreographien. Mal denkt man, sie wäre von einem Sprungteufel besessen und nur eine Sekunde später verfällt sie in Melancholie. In ihrer Vorführung greift sie große zeitlose Themen auf und interpretiert tänzerisch wie musikalisch den modernen andalusischen Flamenco. VVK 29 €/erm. 27,50 € AK 34 €/erm. 32,50 €

16. Juni: 10.30 Uhr Kirschkern & Compes (Eintritt 3 €, Kindertheater), <strong>20 Uhr Patrik Cottet Moine</strong> "Chez lui"
Mit präzisen Gesten, unglaublichen Gebärden und brandneuen Geräuscheffekten erweckt er unzählige Protagonisten zum Leben. Während seiner Bühnenshow reist er durch mehr als 25 Länder und nimmt sein Publikum dabei im Handgepäck mit. Seine mitreißende Situationskomik bringt die Lachmuskeln auf Hochtouren. VVK 22 €/erm. 20,50 € AK 27 €/erm. 25,50 €

17. Juni: 10.30 Uhr Kirschkern & Compes (Eintritt 3 €, Kindertheater),  20 Uhr Tocotronic 
In wunderbar rätselhaften Texten erzählen sie von Sehnsucht und Abscheu, von Zügellosigkeit und Erschlaffung. Sie haben gelockt, gerockt und zugleich der Rockmusik den Boden entzogen. Auch nach über zwanzig Jahren sind sie herausfordernd und aufmüpfig, jugendlich und weise zugleich. VVK 30 €/erm. 28,50 € AK 36 €/erm. 34,50 €

18. Juni: 8 Uhr Flohmarkt, 18 Uhr The Gravy Club (Eintritt frei), <strong>20 Uhr Kontra K</strong> 
Seine unverkennbare Stimme, seine Präsenz sowie sein Talent auf atmosphärische Beats und elektronische Produktionen zu rappen, lassen ihn aus der Flut der Underground-Releases herausstechen. Er erzählt von den Schwierigkeiten der Großstadt ohne sie zu verherrlichen. Mit seinem neuen Album schafft er nun den Spagat zwischen Rap, Drum’n’Bass, Dubstep und Live-Elementen. VVK 25 €/erm. 23,50 € AK 30 €/erm. 28,50 €

19. Juni: 11.30 Uhr Justyn Tyme (Eintritt frei), 14 Uhr Tamalan (Kindermusiktheater), 15 Uhr Aktionswiese für Kinder,  20 Uhr Jochen Malmsheimer 
„Ich bin kein Tag für eine Nacht“. Jochen Malmsheimer entwickelt in seinem Bühnenprogramm eine ganz eigene Form des epischen Kabaretts. Er ist der König des absurden Spaßes und verblüfft mit seiner Wortgewalt. Poetik und erfrischende Banalität verquicken sich zu erstklassiger Unterhaltung, die man keinesfalls verpassen sollte! VVK 26 €/erm. 24,50 € AK 31 €/erm. 29,50 €

22. Juni: 20 Uhr Sportfreunde Stiller
Eigentlich braucht man nur „Ein Kompliment“ oder „New York, Rio, Rosenheim“ sagen und jeder weiß, vom wem die Rede ist. Die Gute-Laune-Hymnen des sportlichen Freundeskreises klingen die Äther rauf und runter und schwirren als Ohrwürmer durch die Köpfe der Nation. Ihr zwanzigstes Bühnenjubiläum feiern sie mit ihrem neuen Album im Ulmer Zelt. VVK 38 €/erm. 36,50 € AK 44 €/erm. 42,50 €

<strong>23. Juni, 20 Uhr Gogol & Mäx</strong>
Diese beiden Artisten bieten wahnwitzige Musikakrobatik. Gerade ihre Mischung aus Klamauk, Stunts und Musik auf zum Teil selbstgebauten und zweckentfremdeten Musikinstrumenten machen diesen Abend unvergesslich! Sie hätten sich nur zwischen Irrenhaus oder Bühne entscheiden können, sagen sie. Schön, dass sie sich für die Bühne entschieden haben! VVK 24 €/erm. 22,50 € AK 29 €/erm. 27,50 €

<strong>24. Juni, 20 Uhr We Banjo 3</strong>
Die vier wilden Männer aus dem irischen Galway sind beileibe keine Eintagsfliegen. Zu dritt lebten sie zunächst kompromisslos den puren Banjo-Exzess. Ihre Besetzung haben sie nun um Gitarre, Mandoline, Geige, viele Songs und ein Bandmitglied erweitert. Hörenswert für Fans von Irish-Folk, Pop und Bluegrass gleichermaßen! VVK 25 €/erm. 23,50 € AK 30 €/erm. 28,50 €

25. Juni: 18 Uhr 5 Horse Rodeo (Eintritt frei), 20 Uhr High Voltage
„Achtung Hochspannung!“ heißt es in diesem Jahr wieder beim Ulmer Zelt-Varieté. Es erwarten uns spektakuläre Darbietungen aus dem Reich der Artistik, Akrobatik und der Magie. Lassen Sie sich unter der Kuppel des Zirkuszeltes verzaubern, überraschen und in den Bann ziehen! VVK 28 €/erm. 26,50 € AK 33 €/erm. 31,50 €

26. Juni: 11.30 Uhr Man Diva (Eintritt frei), 14 Uhr Die Blindfische (Kinder-Rockkonzert), 15 Uhr Aktionswiese für Kinder, <strong>20 Uhr High Voltage</strong>
Sonntags-Veranstaltung der Varieté-Show. VVK 28 €/erm. 26,50 € AK 33 €/erm. 31,50 €

<strong>29. Juni, 20 Uhr Charles Bradley</strong>
Jeder, der den Soul und Funk der 60er und 70er mag, wird diesen Mann lieben! Blues und ergreifender Gesang gehen eine gelungene Symbiose ein. Seine Musik hat die Kraft etwas zu verändern und seine Auftritte sind absolut fesselnd. VVK 30 €/erm. 28,50 € AK 36 €/erm. 34,50 €

<strong>30. Juni, 20 Uhr Moop Mama</strong>
Keine fertigen Beats, keine Samples, keine elektrischen Instrumente! Sieben Bläser, zwei Drummer und ein MC werfen mit ihrer Mischung aus Brass, HipHop und deutschem Rap alles über den Haufen, was eben noch da stand. Bei diesem sensationell energiegeladenen Sound ist Stillstehen absolut unmöglich. Also heißt es abzappeln, bis das T-Shirt tropft! VVK 25 €/erm. 23,50 € AK 30 €/erm. 28,50 €

1. Juli: 18 Uhr Philip Bölter (Eintritt frei), <strong>20 Uhr Frank Turner</strong>
Die großen Themen des Lebens verpackt Frank Turner in verschachtelten Skizzen und kraftvollen Hymnen. Mit seinem neuen Album zeigt er sich nachdenklich und überschwänglich zugleich. Seine Punk-Vergangenheit kommt dabei ebenso zum Tragen wie seine Qualitäten als Singer-Songwriter. Und wie gut Frank Turner live ist, davon muss man nun wirklich keinen mehr überzeugen. VVK 34 €/erm. 32,50 € AK 40 €/erm. 38,50 €

2. Juli: 18 Arrive (Eintritt frei), <strong>20 Uhr Von Brücken</strong>
Der ehemalige Jupiter Jones Sänger Nicholas Müller ist zurück! Gemeinsam mit sieben Musikern startet er nun als „Von Brücken“ durch. Mit philosophischen Texten und ihrem riesigen Fundus an Instrumenten schaffen sie einen euphorischmelancholischen Pop-Sound und sorgen damit für Remmidemmi! VVK 28 €/erm. 26,50 € AK 33 €/erm. 31,50 €


Einen ausführlichen Überblick über das Ulmer-Zelt-Programm gibt es auf unserer Themenseite swp.de/ulmerzelt .
 
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel