Ulm Übernimmt Filius den Vorsitz?

Ulm / BUC 15.02.2013

. Jürgen Filius, Landtagsabgeordneter der Grünen, hat gute Aussichten, den Vorsitz im ENBW-Untersuchungsausschuss im Landtag von Baden-Württemberg zu übernehmen. Der CDU-Landtagsabgeordnete Ulrich Müller hat gestern angekündigt, dies Amt mit der Wahl eines Nachfolgers niederzulegen. Müller wird vorgeworfen, Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus mit Unterlagen aus dem Gremium versorgt zu haben. Stellvertretender Vorsitzender in dem vom Landtag im Dezember 2011 eingesetzten Ausschuss ist Filius. Die Grünen forderten gestern die CDU auf, auf den Ausschussvorsitz zu verzichten. "Nach diesen Vorgängen ist der Verzicht zur Wiederherstellung der Objektivität des Ausschusses mehr als ratsam", äußert sich ihr Obmann Uli Sckerl. Die Grünen behielten sich vor, die Vorgänge auf strafrechtliche Konsequenzen zu prüfen.