Hochschul-Medizin Uni-Klinik: Udo Kaisers in Vorstand gewählt

ruk 24.08.2017
Der Leitende Ärztliche Direktor des Ulmer Uni-Klinikums folgt Guido Adler im Arbeitgeberverband nach.

Der Leitende Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Ulm, Prof. Udo Kaisers, ist in den Vorstand des Arbeitgeberverbands der vier baden-württembergischen Universitätsklinika (AGU) gewählt worden. Er folgt damit auf Prof. Guido Adler. Der bisherige Leitende Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg scheidet altersbedingt aus. Er war seit Gründung des Verbands im November 2015 als Vorstandsmitglied tätig.

Der Vorstand des AGU besteht aus zwei Mitgliedern, die von unterschiedlichen Hochschulmedizin-Standorten des Landes kommen: Kaisers wird zusammen mit Gabriele Sonntag, Kaufmännische Direktorin der Uniklinik Tübingen, den Verband als Vorstand vertreten. „Als Vorstandsmitglied ist es mir ein Anliegen, insbesondere bei den anstehenden Tarifverhandlungen mit unserem Tarifpartner zu langfristig tragfähigen Ergebnissen für die Mitarbeiter der Universitätsmedizin in Baden-Württemberg zu kommen“, so Kaisers.

2016 hatte sich der AGU mit ver.di in nahezu allen Punkten der Vergütungsverhandlungen für die rund 26 000 nicht-wissenschaftlichen Beschäftigten und Auszubildenden der vier Universitätsklinika des Landes geeinigt.

Info Die Universitätsklinika Heidelberg, Freiburg, Tübingen und Ulm haben im November 2015 den Arbeitgeberverband der Universitätsklinika (AGU) gegründet. Dieser vertritt die gemeinsamen tarifpolitischen Interessen sowie die arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten der Universitätsklinika BW gegenüber den Gewerkschaften sowie gegenüber sonstigen Institutionen.