Udis - 25 Jahre Datenschutz in Ulm

SWP 08.10.2012

Vor 25 Jahren wurde Ulm zur Wiege des Datenschutzes in Deutschland. Im Oktober 1987 begannen Dozenten von Udis, der Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit, mit der Ausbildung von betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten nach dem "Ulmer Modell". Es war die erste derartige Ausbildung überhaupt, schreibt Prof. Gerhard Kongehl, Geschäftsführer von Udis, in seiner Begrüßung zum Jubiläumskongress, der am Freitag und Samstag in Ulm stattfand. Zwar gab es die Vorschrift, dass Datenschutzbeauftragte fachkundig sein müssen - die Definition von "Fachkunde" aber fehlte. Ein Meilenstein war das von Udis erstrittene Urteil des Landgerichts Ulm zur Fachkunde von Datenschutzbeauftragten aus dem Jahr 1990.

Übrigens spielte die EU-Kommission das Thema für den Kongress in die Hände. Unter dem Titel "Datenschutz 0.0 - Die EU-Datenschutzverordnung und das Ende der Privatheit" wurde über die Folgen des EU-Entwurfs diskutiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel