Volkshochschule Türkei als Schwerpunkt

Ulm / cst 08.09.2018

Der Mädchen- und Frauenladen Sie’ste, ein Treffpunkt für Frauen und Mädchen jeder Kultur, stellt sich vor. Es wird über die Frauenbewegung in der Türkei gesprochen, und zum Abendessen gibt es Linsensuppe mit Fladenbrot. So eröffnet die Ulmer Volkshochschule am Mittwoch, 26. September, um 18.30 Uhr ihr Herbst/Winter-Semester. Denn Schwerpunktthema ist die Türkei. „Jedoch wollen wir nicht nur über dortige Probleme reden, sondern auch engagierte Menschen aus Ulm vorstellen“, sagt vh-Leiterin Dagmar Engels.

So lassen die Kontaktstellen Migration und „Koordination Flüchtlingsarbeit der Stadt Ulm“ Frauen aus Syrien, Afghanistan, aus dem Irak und Nigeria zu Wort kommen. Der vh-Sprachlehrer Kürsat Celik erklärt, warum Türken die deutsche Sprache so schwer fällt. Der Architekt Hakan Dagistanli spricht über die Hauptstadt Ankara. Und Sozialpädagoge Martin Lang zeigt in Kooperation mit dem Ulmer Weltladen, wie fairer Handel in der Türkei funktioniert. Selbst bei den 2054 Kursen des neuen Semesters findet man Angebote wie „Türkische Küche“, „Orientalischer Tanz“ und jede Menge Türkisch-Sprachkurse.

Richtig ulmisch geht es hingegen am Geburtstag „50 Jahre EinsteinHaus“ am 20. Oktober zu: „Wie damals wird an einem offenen Samstag bis in die Nacht hinein gefeiert“, freut sich die vh-Leiterin. Beginn ist um 14.30 Uhr mit Aquarellmalen und Zeichnen; um 15 Uhr wird der dritte Teil der Dauerausstellung „Einmischung erwünscht“ eröffnet; ab 16 Uhr läuft der Film „Die vh – ein Ulmer Phänomen“, und um 20 Uhr beginnt ein Jazzkonzert.

Yoga kostenlos ausprobieren

Eher ruhig und besonnen sind die Kurse des vh-Gesundheitsprogrammes. Nächste Woche, vom 10. bis 14. September, findet eine kostenlose Fitnesswoche statt (siehe Seite 143 im vh-Programm), bei der man aus 67 Schnupperkurs-Stunden den für sich passenden Kurs auswählen kann. Neu bei den Gesundheitskursen für jedes Alter und jeden Fitnessgrad sind etwa: Yoga – ein Kurs für Seniorinnen und Senioren, Pilates-physiolates 60 plus, Entspannungs- und Feldenkraiskurse, Hatha-Yoga, Qi Gong sowie Nordic Walking.

Übrigens: Im Mehrgenerationenhaus am Eselsberg, Ruländerweg 2, wurde ein Raum angemietet, um dort verschiedene Tanzkurse, ein Gedächtnistraining, zwei Englischkurse und eine Einführung ins Smartphone anbieten zu können.

Info Semester-Programme liegen bei der Volkshochschule, Kornhausplatz 5, aus und werden heute, Samstag, in der Nähe des Stadthauses verteilt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel