Heftig, aber nicht überraschend. So liest sich die touristische Bilanz für 2020. Die Zahl der Übernachtungen hat sich in Ulm und Neu-Ulm ungefähr halbiert, die Bettenauslastung betrug nicht einmal 30 Prozent. Man braucht keine Fantasie, um sich vorzustellen, wie sehr das alle trifft, die mit Tou...