Ulm Topmodels in Ulm: Ein bisschen Glamour in der City

CARINA BRAUNSTEFFER 27.07.2012
Style und Sternchen in Ulm: Für die Finalistinnen von Germanys Next Topmodel rollte Drogerie Müller den roten Teppich aus.

Sich fühlen wie ein Topmodel? Müller machts möglich. Ein roter Teppich vor der Filiale in der Hirschstraße, Absperrbänder, Gute-Laune-Musik aus großen Boxen und ein geschniegelter und feinsäuberlichst zurechtgekämmter Moderator, der Freiwillige aus dem Publikum bis zur Ankunft der Topmodels mit Sprüchen wie "Vielleicht ist dein Walk der Beginn einer Sternschnuppenkarriere am Modehimmel" oder "Wer einen Venus Embrace haben möchte, muss Höchstleistungen zeigen" überbrückte.

Was war hier eigentlich los? Hunderte aufgeregte Mädels in der City, ein paar coole Jungs und begleitende Erwachsene warteten in der Juli-Hitze auf Luisa (17) und Sarah-Anessa (18), die Finalistinnen von Germanys Next Topmodel. Sie sind die Werbegesichter für die Damenrasierer-Kampagne "Gillette Venus Spa Breeze" und "Gillette Venus Embrace". Und wer sich im Vorfeld traute, konnte auf dem Catwalk zu neuestem Disco-Sound einen Rasierer "erwalken" - natürlich, sexy oder straight -, damit die sonnengebräunten Beinchen noch glatter und geschmeidiger werden.

Alle anderen durften sich später eine Autogrammkarte nehmen, die einen Drei-Euro-Rabatt gewährte. Schließlich gibts den rosa Rasierer, der ein großartiges Göttinnen-Gefühl verleihen soll, nicht umsonst - jedoch das beigefügte gratis Herzkettchen.

Etwas später trafen die heiß ersehnten Laufsteg-Schönheiten mit einer auf Hochglanz polierten Limousine ein. Mit im Gepäck hatten sie die beiden Gewinnerinnen des von Drogerie Müller gesponserten "Meet and Greet". Die professionell gestylten Mädchen durften einen Tag mit Luisa und Sarah-Anessa verbringen: Laufstegtraining im Lago, Treffen mit Repräsentanten von Gillette, Fotografen und ein TV-Team - heute bekamen alle ein Foto!

Nach einem kurzen Lauf auf Mega-High-Heels und ordentlich Blitzlichtgewitter schritten die beiden Heidi-Klum-Mädels mit den perfekten Beinen auf die aufgebaute Bühne und schrieben fleißig Autogramme. Es schien, als seien sie die vom Himmel herabgestiegenen Gillette-Göttinnen. Ein bisschen Spa und Glamour für alle!