„Wir sind doch Menschen“, sagt Felix Johann Kozlik. Was der Vorsitzende der genossenschaftlichen Taxenzentrale Ulm damit indirekt zum Ausdruck bringen will, ist, dass man sich von der Stadt menschenunwürdig behandelt fühle. Es geht um nicht mehr und nicht weniger als um ein – mobiles – To...