Ein Mitarbeiter setzt an verängstigten Tieren mehrfach erfolglos das Bolzenschussgerät an, Schweine und Rinder hängen ohne Betäubung zappelnd an Haken: Nachdem Aufnahmen von tierschutzrechtlichen Verstößen über Medien aufgetaucht sind und vom Landkreis gesichtet wurden, wurde der Schlachthof nun nach Absprache zwischen dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und dem Landratsamt Biberach bis auf Weiteres geschlossen word...