Theateraktion endet mit Fest

SWP 08.06.2013

Im November zogen die Autorin Nina Ender und der Schauspieler Stefan Kolosko aus, um die Ulmer Kreativität zu finden - und zwar da, wo sie keiner vermutet: in einem Behindertenwohnheim, einem Seniorenwohnheim, einer Ulmer Firma, in einem Jugendtreff. "Gemeingut" nannte sich die Aktion. Das Ziel: In einer Theateraktion die Menschen in diesen Einrichtungen zum Spielen bringen - und von ihnen zu lernen. Der letzte Besuch fand gestern Nachmittag statt.

Das Ergebnis ist das Gemeingut-Fest morgen, Sonntag, ab 14 Uhr im Podium, bei dem die Spieler sich selbst und alle Gäste, die Lust darauf haben, mit Essen, Trinken, Szenen, Texten und Videos überraschen werden. Der Eintritt ist frei.