Verkehr Taxistand am Hauptbahnhof Ulm zieht wieder um

Die Taxen am Ulmer Hauptbahnhof werden erneut verlegt.
Die Taxen am Ulmer Hauptbahnhof werden erneut verlegt. © Foto: Giacinto Carlucci
Ulm / kö 17.07.2018
Der nächste Umzug: Die Stadt verlegt die Taxen an den Bahnhof. Zudem gibt es keinen U-Turn mehr.

Noch vor Schwörmontag baut die Stadt erneut den Taxistand um, der zuletzt von der Bahnhofstraße an die Rückseite der Post verschoben wurde.

Weil sich die Lösung nicht bewährt hat, verlegt das Rathaus die Taxen nun auf die andere Straßenseite an den nördlichen Eingang zum Bahnhof. Dort wird es auch eindeutige Plätzen für den  Einstieg in die Taxen und den Ausstieg geben.

Kein U-Turn mehr

Die Nachziehplätze für die Taxen liegen dann zwischen den zwei Fahrspuren, so dass die neue Verkehrsführung das Wenden an dieser Stelle unmöglich macht.

Die Verlegeaktion startet am Dienstag. Bis Freitag soll alles über die Bühne sein. Die freien Plätze sollen wieder jedermann für Hol- und Bringdienste am Bahnhof zur Verfügung stehen: als Kiss-and-Ride-Zone mit acht Plätzen, bis zu 30 Minuten kostenlos.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel