Die Situation ist beklemmend: Das Wasser der Donau in etwa fünf Meter Tiefe ist so trüb, dass jegliche Sicht unmöglich ist. Da helfen auch die Scheinwerfer nichts, die den Tauchern zur Verfügung stehen: „Sie müssen sich vortasten, bis sie den Rechen erreicht haben und dann blind arbeiten“, sagt Harald Kilian, Leiter der Abteilung Stromproduktion bei den Stadtwerken (SWU).

Treibgut beschädigt einen Rechen

Der 49-Jährige spricht von den Re...