Tag der offenen Tür bei der Künstlergilde Ulm

SWP 16.02.2013
Die Kurse der Künstlergilde Ulm firmieren unter dem Titel "Ulmer Schule". Und die stellt ihr Kursprogramm heute, Samstag, von 11 bis 18 Uhr, in den Räumen der Künstlergilde (Nagelstraße 24) vor.

Dabei gibt es auch Vorführungen: Um 11.30 und 14.30 Uhr zeigt Wolfgang Mennel, wie seine Nitrocollagen entstehen, um 12.15 und 17.15 Uhr demonstrieren Florian Arnold und Raimund Schneider Techniken wie Radierung und Siebdruck, um 13.30 Uhr zeigt Ulrike von Quast, wie wichtig Bozzetti für Bildhauer sind, um 15 Uhr zeigt Ursula Wild, wie sich die Bewegung einer Figur im Bild festhalten lässt, und um 16.30 Uhr erläutert Ulrike von Quast die Grundzüge der Aufbautechnik beim Modellieren mit Ton. Ganztägig sind die Vorführungen von Sepp Luible (Holzschnitt) und Elena Schoch (Tapisserie) zu sehen.