Ulm SWU-Telenet: Beuschlein folgt Kövi nach

Michael Beuschlein: Neu als Geschäftsführer bei der SWU-Telenet.
Michael Beuschlein: Neu als Geschäftsführer bei der SWU-Telenet. © Foto: SWU
SWP 31.12.2013
Michael Beuschlein heißt der neue Geschäftsführer der Stadtwerke-Tochtergesellschaft SWU-Telenet GmbH. Der diplomierte Nachrichtentechniker ist als Allein-Geschäftsführer für Technik und Kaufmännisches in dem Ulm/Neu-Ulmer Telekommunikationsunternehmen verantwortlich.

Michael Beuschlein heißt der neue Geschäftsführer der Stadtwerke-Tochtergesellschaft SWU-Telenet GmbH. Der diplomierte Nachrichtentechniker ist als Allein-Geschäftsführer für Technik und Kaufmännisches in dem Ulm/Neu-Ulmer Telekommunikationsunternehmen verantwortlich. Beuschlein war im vergangenen Mai vom Telenet-Aufsichtsrat bestellt worden. Er tritt die Nachfolge von Andreas Kövi an.

Der gebürtige Würzburger ist 48 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Nach der Lehre als Fernmeldehandwerker bei der damaligen Deutschen Post studierte er Nachrichtentechnik an der FH Darmstadt. Ab 1992 arbeitete er bei der Deutschen Telekom an verschiedenen Standorten. 1999 wechselte er zu Arcor, nach der Übernahme durch Vodafone leitete er bei der Münchner Niederlassung den Aufbau des Fest- und Mobilfunknetzes. Ulm sieht er auf dem richtigen Weg, "den will ich fortsetzen".