Folgende Arbeiten stehen laut Pressemitteilung der Deutschen Bahn in der aktuellen Phase der Bauarbeiten an:

  • Oberbau- und Kabeltiefbauarbeiten
  • Arbeiten an den Signalanlagen
  • Einbau der Brücke über die Argen

Sperrung zwischen Ulm und Laupheim

Der Streckenabschnitt Ulm Hbf – Laupheim West/Stadt wird vom 16. September bis zum 3. November für den Zugverkehr gesperrt. Es wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet, dessen Schnellbusse halten in Ulm (Schillerstraße – SEV Südbahn), in Laupheim Stadt (ZOB/Steinerstraße) und in Laupheim West (Bahnhof).

Die Busse mit Unterwegshalten halten in Ulm (Schillerstraße – SEV Südbahn), in Ulm Donautal Grimmelfingen (Erbacher Straße), in Erbach (Donau, Bahnhof), in Laupheim Stadt (ZOB/Steinerstraße) und Laupheim West (Bahnhof).

Die Haltestelle Ulm Hbf (Schillerstraße – SEV Südbahn) wird direkt von den Gleisen über den Treppenaufgang bzw. Aufzug von den Bahnsteigen über den Fußgängersteg erreicht.

Sperrung zwischen Friedrichshafen und Lindau

Am 16. September beginnen auch die Bauarbeiten zwischen Friedrichshafen und Lindau. Der Streckenabschnitt ist daher bis zum 20. Dezember 2019 gesperrt. Auch hier fahren während der Sperrung SEV-Busse.

Diese halten in Friedrichshafen Stadt (vor dem Seehotel), Friedrichshafen Ost (Jugendherberge), Eriskirch (Irisstraße), Langenargen (Bahnhof), Kressbronn (Bahnhof), Nonnenhorn (Gasthaus Adler), Wasserburg (Bahnhof), Enzisweiler (B31-Einkaufszentrum), Lindau-Aeschach (Aeschacher Markt) und Lindau Hbf (Bussteig 3).

Hinweis zur Fahrradmitnahme

Eine Fahrradmitnahme ist zwischen Ulm und Laupheim in den mit Fahrradsymbol gekennzeichneten Bussen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen bis 20. Oktober begrenzt möglich. Eine Mitnahme kann nicht garantiert werden.

Hier findest du aktuelle Infos zur Sperrung der Südbahn

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich mittels Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren. Weitere Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr).

Das könnte dich auch interessieren: