Ein Picknick mit Foodtrucks – das findet am Wochenende in der Friedrichsau statt. Am Freitag, 12. Juni, und Samstag, 13. Juni, veranstaltet Daniel Bürger vom Taste Street Food Festival zusammen mit dem Kulturbiergarten LiederkranzStreet Food to go Picknick in der Au“. Das Konzept dahinter: Zehn Wägen, aus denen Essen verkauft wird, stehen in Ulms grüner Lunge, nahe dem Biergarten Teutonia und dem Liederkranz.

Plattform für Foodtrucks

„Wir wollen die To-Go-Kultur mit dem traditionellen Biergarten kombinieren“, erklärt Daniel Bürger. Entstanden sei die Idee aus Corona-Gegebenheiten. Zum einen, weil es die Menschen wieder nach draußen verschlägt. Zum anderen, um Foodtrucks eine Plattform zu bieten, da die es in Zeiten des Lockdowns schwer hatten.

So läuft das Picknicken in der Friedrichsau ab

Hygiene sei bei der Veranstaltung das oberste Gebot, meint Bürger. Die Abstandsregeln sollen streng beachtet werden. „Außerdem empfehlen wir beim Essen holen eine Maske zu tragen“, sagt Bürger. Wenn sich die Besucher an einem Foodtruck etwas geholt haben, können sie sich entweder irgendwo in der Friedrichsau niederlassen oder sich in einen der beiden Biergärten setzen. Dort gelten die üblichen Corona-Bestimmungen: Anstellen, warten, bis das Personal einen Platz zuweist, persönliche Daten eintragen. Die Veranstaltung startet an beiden Tagen um 12 Uhr und geht bis circa 21 Uhr.

Diese Foodtrucks aus Ulm nehmen teil

Die Wägen kommen aus Ulm und aus der Region. Aus Ulm sind dabei:

  • Flotte Lotte (Schwäbisches)
  • Funky Waffle (Waffeln)
  • Strangers 74 Cocktailbus (Getränke)
  • Eisrausch (Eis)
  • Café Elsas (Äthiopische Speisen)

Diese Foodtrucks aus dem Umkreis nehmen teil

  • Bao Buns Burger aus Reutlingen (Burger)
  • Retro Streetfood aus dem bayerischen Bodemais (Langos)
  • The Pulled Factory aus Prutting bei Rosenheim (Amerikanisch)
  • Spiralkartoffel Streetfood aus Höchstädt bei Dillingen (Kartoffeln)
  • Loqmalik aus Augsburg (Türkisches Teiggebäck).