Der Stadt Ulm geht es finanziell gut, immer noch und trotz Corona. Dennoch soll gespart werden. Auf insgesamt fünf Millionen Euro in den Jahren 2022 und 2023 haben sich die Stadträte geeinigt. An dieser Konsolidierung führe kein Weg vorbei, sagt Finanzbürgermeister Martin Bendel. „Wir wollen aus einer Position der Stärke heraus die Stadt fit machen für die Zukunft.“
Gekürzt werden soll nicht an den Investitionen, sondern an Strukturen. ...