Konzertreise St. Georgs-Chorknaben singen in Hongkong

Die Welt bereist: 2008 waren die Chorknaben in Indien.
Die Welt bereist: 2008 waren die Chorknaben in Indien. © Foto: St. Georgs-Chorknaben
Ulm / hep 19.01.2018
Die Ulmer St. Georgs-Chorknaben feiern dieses Jahr 50. Geburtstag. Zum Auftakt des Jubiläums singen sie in Hongkong.

Der chinesische Kalender hat seine eigenen Regeln. Und so beginnt das Jahr des Erdhundes erst am 16. Februar – mit den Ulmer St. Georgs-Chorknaben. Zumindest in Hongkong wird das so sein. Denn am dortigen Neujahrstag geben 35 junge Sänger zwischen 10 und 22 Jahren aus Ulm ein Neujahrskonzert auf dem Flughafen Hongkong.

Richtig: Die St. Georgs-Chorknaben unter ihrem Dirigenten Thomas Stang fliegen in den Faschingsferien nach Hongkong, zumindest ein Auswahlchor von 35 Sängern, der dort in der presbyterianischen St. John Cathedral und in Macau Konzerte geben und Gottesdienste gestalten wird – und eben auch musikalisch auf dem Flughafen landet.

Die neuntägige Asienreise ist aber nur der spektakuläre Auftakt des Jubiläumsjahres, denn die St. Georgs-Chorknaben feiern 2018 ihr 50-jähriges Bestehen – nicht nur in Hongkong, sondern im Herbst auch in Ulm.

So sind die St. Georgs-Chorknaben vom 28. bis 30. September die Gastgeber eines Festivals, zu dem die Ulmer acht Knabenchöre aus der Diözese Stuttgart/Rottenburg eingeladen haben. Etwa 300 junge Sänger werden erwartet, sie treten nicht nur in Kirchen und Gottdesdiensten, sondern auch in der Innenstadt auf.

Ehemaligen-Treffen

Die eigentlichen Jubiläumsfeierlichkeiten finden zwei Wochen später statt. Am 13. und 14. Oktober sind die ehemaligen Mitglieder der Chorknaben zu einem großen Treffen eingeladen, um mit den Aktiven des Chores zu feiern und zu singen. Zu den Ehemaligen gehören heute professionelle Musiker wie der Dirigent Christoph Denoix, die Baritone Stefan und Sebastian Geyer sowie Konstantin Krimmel, der 2015 Förderpreisträger der Stadt Ulm war und momentan an der Jungen Oper Stuttgart singt – aber auch der Ulmer Ruderer und Olym­pia­medaillengewinner Maximilian Reinelt.

Info Bei den St. Georgs-Chorknaben singen aktuell rund 80 Jungen zwischen 5 und 25 Jahren. Der 1968 gegründete Chor wird seit 1991 von Thomas Stang geleitet. Die Stimmbildner sind Katarzyna Jagiello und Girard Rhoden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel