Ulm / swp  Uhr
Am 20. Mai beginnt die zweite Bauphase auf der Wiblinger Allee. Der Abschnitt zwischen Daimlerstraße und Hans-Lorenser-Straße ist voll gesperrt.

Euer Weg zur Arbeit führt euch über die Wiblinger Allee in Ulm? Dann solltet ihr ab heute mehr Zeit einplanen, denn die Strecke zwischen Hans-Lorenser-Straße und Daimlerstraße wird voll gesperrt. Offizielles Ende der Bauarbeiten ist der 20. Dezember, doch Gerhard Fraidel von der Stadt Ulm geht davon aus, dass die Allee schon deutlich früher wieder befahrbar ist.

Sanierung der Wiblinger Allee in Ulm: Fahrbahnbelag ist in schlechtem Zustand

Der schlechte Zustand des Fahrbahnbelags mache eine tiefgreifende Sanierung erforderlich, wie die Stadt Ulm mitteilt. Zusätzlich soll die Fahrbahn verbreitert werden, um künftig insbesondere in Richtung B311 den Verkehrsfluss zu verbessern, heißt es weiter in der Mitteilung der Stadt. Es ist eine Umleitung eingerichtet.

Umleitung: So kommt ihr trotzdem an euer Ziel:

Die Wiblinger Allee ist ab 20 . Mai zwischen der Hans-Lorenser-Straße und Daimlerstraße voll gesperrt. Alle Infos zur eingerichteten Umleitung findet ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Lanzenbach in Oberspeltach hat ein Biber vor vier Wochen vermutlich einen Border-Collie angegriffen. Die Gemeinde und das Landratsamt reagieren schnell.

Der Einhorn-Skandal bei der Remstal-Gartenschau 2019 zieht immer weitere Kreise. Schwäbisch Gmünds OB Arnold sieht sich massiver Kritik ausgesetzt – und äußert sich jetzt.