Parteien SPD-Ortsverein für kostenlosen Nahverkehr

Ulm / swp 04.07.2018

Der SPD-Ortsverein Mitte-Ost hat Eckpunkte des Kommunalwahlprogramms einstimmig beschlossen. Dazu zählt das Ziel, einen kostenlosen Nahverkehr im Stadtgebiet zu erreichen. „Als ersten Schritt auf dem Weg dorthin schlagen die Mitglieder ein 220-Euro-Jahresticket vor“, heißt es in einer Mitteilung. Die Genossen wollen sich auch für ein Rauchverbot auf Spielplätzen einsetzen. Durch eine 30-Prozent-Quote für sozialen Wohnungsbau soll die Durchmischung der Wohngebiete sichergestellt werden. Um die digitale Teilhabe auszubauen, befürwortet die SPD Mitte-Ost freies W-Lan an zentralen Plätzen. Die Abschaffung der Kita-Gebühren sei „ein Garant für mehr Bildungsgerechtigkeit“. Der Ortsverein hofft, dass sich viele Forderungen im Wahlprogramm der Ulmer SPD wiederfinden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel