Capos Grössenwahn So trauert Ulm um Kneipen-Legende Dieter „Capo“ Zauner

Ulm / SWP 11.07.2018

Die fünf Teelichter sind abgebrannt. Auf der Stufe stehen und liegen Blumen, helle Rosen, und in den roten Trauerkerzen brennt noch Licht. Daneben eine Karte, schlicht, in grau, auf der steht: „Du kannst. Ende der Geschichte.“ Die Anteilnahme am Tod von Kult-Wirt Dieter „Capo“ Zauner in Ulm ist groß.

© Foto: Tobias Knaack

Trauer und Fassungslosigkeit

Die Nachricht verbreitete sich am Dienstagnachmittag rasend schnell. Vor der Kneipe „Capo’s Größenwahn“ wurden Blumen und Kerzen niedergelegt, auf den Sozialen Netzwerken bekundeten die Menschen ihre Trauer und Fassungslosigkeit über den Tod von Capo.

Auf der Facebook-Seite von „Capos Größenwahn“ hieß es nur:

Viele User behalten Capo in guter Erinnerung:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel