Er ist bunt. Er glitzert. Und er löst beim Kneten angenehme Plopp-Geräusche aus. Seit mehreren Jahren begeistert der sogenannte „Slime“ (zu Deutsch: Schleim) Kinder und Jugendliche daheim – und in den sozialen Netzwerken. Die Instagram-Videos, in denen eine Hand die farbenfrohe Masse zieht, drückt und formt, werden hunderttausendfach abgerufen. Bekannten „Slimern“ folgen mehr als eine Million Nutzer.

Slime Splash am 1. Februar in Ulm

Der Trend aus den USA erobert inzwischen auch Deutschland. Im Dezember ging unter dem Titel „Slime Splash“ die erste deutsche Slime-Messe in Heidelberg über die Bühne. Am 1. Februar kommt das Event nach Ulm ins Blautal-Center. „Slimer“ aus Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentieren dort ihre neuesten Kreationen. Ob fluffig, butterweich oder duftend – viele verschiedene Varianten werden angeboten. Darüber hinaus gibt es auf der Messe verschiedene Arbeitsstationen, an denen die Besucher ihre eigenen Slime-Mischungen herstellten können. Dabei sind Kreativität und Fantasie keine Grenzen gesetzt.

KiKa-Moderator Christian Bahrmann eröffnet Slime-Messe

Als besonderer Gast ist KiKa-Moderator Christian Bahrmann vor Ort, der die Messe eröffnet und den gesamten Tag gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen knetet.