Die großen Fragen der Menschheit. Wer sind wir? Was ist der Sinn des Lebens? Wo feiern wir Silvester? Stellen wir uns gleich der dritten, da dringlichsten Frage. Doch die Antwort darauf fällt in Ulm und Neu-Ulm nicht leicht. Denn Lokalitäten und Locations aller Art haben so einiges im Angebot – zumal es „Ulms größte Silvester Party“ mindestens dreimal gibt. Ein Überblick ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Showeinlagen und leckeres Essen

  • Maritim Silvestergala
    Zum ersten Mal unter der neuen Hotelleitung findet im Einsteinsaal des CCU die ansonsten schon traditionelle „Maritim Silvestergala“ statt. Für 185 Euro wird ein „exquisites, kalt-warmes Galabuffet, musikalische Unterhaltung mit zwei Live-Bands, Silvester-Tombola & Mitternachtsimbiss & Getränkepauschale“ geboten. 500 Plätze gibt es dort. 80 Menschen können im Panorama-Restaurant des Maritim an Silvester den „Gourmet-Treff“ erleben. Zum atemberaubenden Blick auf Stadt und Feuerwerk gibt es für 219 Euro ein exklusives Sieben-Gänge-Menü mit Getränkebegleitung. Apropos Begleitung: Dazu spielt das Ulmer Bar-Trio auf.
  • Roxy: „Silvester, Baby!“
    Zur „letzten und besten Show des Jahres“ lädt Ulms Comedy- und Rock ’n‘ Roll-Beauftragte Ariane Müller ihre Lieblingskünstler ins Roxy ein. Für „Silvester, Baby!“ steht die Müllerin nicht nur samt Suchtpotenzial-Partnerin Julia Gámez Martín auf der Bühne, auch Zauberer und Comedian Helge Thun und Comedy-Urgestein Ernst Mantel (Kleine Tierschau, Ernst & Heinrich) sind mit von der Partie, ebenso „Rock of Ages“-Musicalstar Sascha Lien und Gitarren-Könnerin Yasi Hofer. Dazu rockt Müllers „fette Band“ (Matthias Freund, Norbert Jud, Lola Schrode, Ralf Ritscher, Ralf Rotzek), und die Müller Sisters erheben ihre Stimmen. Das alles gibt’s für 38 Euro – und zwar nicht nur um 21 Uhr, sondern wegen der Nachfrage auch schon in einer Zusatzshow um 17 Uhr.
  • Donau 3 FM Silvester Gala
    Die „Donau 3 FM Silvester Gala“ steigt derweil von 20 bis 3 Uhr im Stadthaus-Café. Die Ansage lautet: „Erst lecker Essen und dann auf der besten Party der Stadt feiern!“ Zunächst gibt es für 99 Euro ein Gala-Menü (Pyramide von Riesengarnelen, Cham-
    pagner-­Senf-Süppchen, soufflierte Lachssteaks auf Zucchiniragout...), man kann aber auch nur Tickets für die gegen 22.30 Uhr beginnende Party erwerben.
  • Feiern im Wiley Club
    Für „hochwertige Speisen und Getränke, edles, aber lässiges Ambiente, ausgelassene Party-­Stimmung für Jung und Alt, das schönste Feuerwerk Neu-Ulms und vieles mehr“ steht die Silvester Party im Wiley Club. Was es dort für 98 Euro gibt? Eintritt zur Party, Sitzplatz von 19 bis 3 Uhr, Gourmet-Buffet, Getränkeservice bis 3 Uhr, DJ, Mitternachtssnack und ein Glas Prosecco zum fulminanten Feuerwerk (Einlass 18.30, Gourmet-Buffet 19 bis 22.30, Partybeginn 22.30 Uhr).

Tanzen und Feiern

  • Winterzauber: Essen und Party
    „Ulms und Neu-Ulms größte Silvester Party“ verspricht der Winterzauber. Das von Söflinger Klosterhof und Wirtshaus zur Brezel auf dem Vorplatz von Möbel Mahler betriebene Hüttendorf lädt ein zu Silvesterbüffet (65 Euro, 18 Uhr ), Party (15 Euro, ab 21 Uhr) und „Neu-Ulms größtem Musik-Feuerwerk“.
  • „The Last Dance“ im Myer’s
    „Das Jahr gebührend abschließen. Noch einmal mit dem Kopf durch die Wand. Noch einmal das Benehmen von einer offenen Hose haben. Ein letztes Mal zusammen eskalieren. The Last Dance.“ So heißt es im Myer’s, wenn die „Welcome 2020“-Party von 22 bis 5 Uhr steigt. Ach ja: „Der Letzte macht das Licht aus.“
  • Ulms „größte Silvesterparty“ im Theatro
    Einen großen Countdown und ein ebenso großes Indoor-Feuerwerk verspricht das Theatro bei „Ulms größter Silvesterparty“ (Abendkasse ab 22 Uhr). Es gibt Musik auf zwei Floors (90er, 2000er, Black Music bzw. House Classics), Magic FX CO2-Kanonen, Mitternachts-Prosecco und nicht zuletzt 1000 Glückskekse. Ab 3.30 Uhr wartet ein Late Night-Chili-Con-Carne. „Silvester Worldbeats“ werden im Rules Club geboten. Von 23 bis 5 Uhr sorgen DJ für Turkish-, Balkan- und Albanian-Beats.
  • Musik der 90er, 2000er und von heute im Rockside
    Mit knackigen Tönen geht es im Rockside ins neue Jahr, auch dort wird „Ulms größte Silvesterparty“ versprochen. Dazu gibt‘s auf zwei Floors 90s, 2000er und das Beste von heute (Doors: 22 Uhr).
  • Mitsingen im Kelly’s Irish Pub
    Ein zünftiger „New Years Eve“ wird im Kelly’s Irish Pub Ulm begangen (21 bis 1 Uhr): Der Ire Andy Mac Unfraidh, 2017 Kandidat bei „Voice of Ireland“  sorgt für authentische Pubmusik und Songs zum Mitsingen: „Party garantiert!“ – und das bei freiem Eintritt (Reservierung erbeten).
  • Ballhaus Ulm: Ins neue Jahr tanzen
    Die „Megaoberheiße intergalaktische Superhammer Silvester-Salsa-Nacht“ steigt im Ballhaus Ulm: „Mit den besten Salsas, Bachatas und Kizombas der Ballhaus-Crew“ – samt  Einführungskurs und großer Neujahrs-Rueda für alle. Von 21 bis 5 Uhr, respektive „bis in die Puppen“.
  • Eden: Beats im neuen Jahr
    Im Eden starten die Beats, wenn die große Knallerei nachlässt: um 0.30 Uhr – dafür geht‘s dann auch bis 8 Uhr.
  • Feiern bis in die Morgenstunden im Gleis 44
    Noch länger kann man im Gleis 44 feiern. Dort steigt die Silvester-Party auf drei Floors „und mit ganz viel Liebe!“ Silvesterfest und Afterhour von 23.59 bis 11 Uhr: „Techno, Trash, Acid, Freude!“, und in den Morgenstunden heißt es dann „Endstation“.

Silvester auf vier Pfoten


Haustiere: Frauchen und Herrchen feiern – aber für Haustiere ist Silvester die stressigste Nacht des Jahres, gerade für Katzen. Die Tierschutzorganisation Tasso empfiehlt, Freigänger bereits an den Tagen zuvor nicht mehr nach draußen zu lassen, weil da schon geböllert wird. Und auch darauf zu achten, dass der kleine Liebling nicht durch eine offene Tür entwischen kann. Man sollte den Tieren zudem ein schützendes Nest, ein möglichst ruhiges Plätzchen schaffen. Und: Selbst Ruhe und Normalität ausstrahlen!