Das Bootshaus in Ulm hat seine Pforten eigentlich geschlossen – doch am Schwörmontag zum Nabada werden die Türen noch einmal geöffnet: Der Ulmer Gastronom und Besitzer des Bootshaus, Ebbo Riedmüller, wollte die Location am Ulmer Stadtfeiertag nicht geschlossen lassen. Zusammen mit Karl Bacherle von der SÜDWEST PRESSE wurde die Idee konkret: „An Schwörmontag wird im Bootshaus für den guten Zweck gefeiert, genauer gesagt für die Aktion 100 000. Ein Logenplatz zum Nabada.“

Tickets gibt es ab 10 Euro

Los geht es am 22. Juli ab 14.30 Uhr. Die Tickets, inklusive zwei Getränke, kosten 10 Euro. Die Aktion wird von Ebbo Riedmüller, Finkbeiner und Gold Ochsen unterstützt. Die Tickets können ab sofort bei der Südwest Presse, Frauenstraße 77 und am Montag an der Tageskasse erworben werden.

Pächter musste Insolvenz anmelden

Marcus Bühler, der das Bootshaus gepachtet hatte, musste im Frühjahr 2019 Insolvenz anmelden. Ein Nachfolger konnte bisher nicht gefunden werden.

Das könnte dich auch interessieren: