Berufsschule Neu-Ulm

Die Berufsschule Neu-Ulm versteht sich als Kompetenzzentrum für die Ausbildung der Logistikberufe Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik und Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen. 770 Azubis, also 40 Prozent aller Schüler der BSNU, zählt dieser Bereich. Um die Prasixnähe des schulischen Teils der Ausbildung sicherzustellen, wird die Schule jetzt einen Fachpraxisraum Lagerlogistik bekommen. Eingeweiht wird der Raum mit einer Feier am Dienstag, 4. Dezember, 16.15 Uhr. Die Einrichtung haben der Kreis Neu-Ulm als Schulträger sowie einige Ausbildungsfirmen als Partner unterstützt. Im Fachpraxisraum können die Schüler üben, Güter zu lagern und zu bearbeiten, zu kommissionieren und zu verpacken sowie Ladung zu sichern.