Klatsch Klatsch am Rand: Schöne Seiten von Klein-Paris

Der Eiffelturm steht nun in Söflingen.
Der Eiffelturm steht nun in Söflingen. © Foto: Maria Müssig
swp 16.09.2017
Der kleine Eiffelturm von Ulm, schöne Kühe und noch schönere Frauen – der Klatsch zum Wochenende.

Petit Paris kann sich weiter mit einem Glanzstück der Seine-Metropole schmücken: Der Eiffelturm bleibt an der Donau, zumindest als Kopie des 324 Meter hohen Originals. Der Nachbau – bisher Zentrum des nun final ausgelaufenen französischen Dorfs in der Friedrichsau – steht jedenfalls seit einer Woche auf dem Areal des Peugeot-Auto­hauses Sayler in Söflingen. Hans-Ulrich Sayler hat die Stahl-Holz-Konstruktion von William Capoen erworben: für eine „Spende“. Der Eiffelturm passt prima zu einem Autohaus mit französischen Fahrzeugen, wobei Sayler auch mal Renault hatte. Das Ding wurde eigens mit einem Lkw angeliefert, nun weht auch die Tricolore im Wind. Wie hoch ist der Eiffelturm eigentlich? 4,99 Meter, sagt Sayler – das wäre behördlich unauffällig.

Eine frankophile Stadt braucht auch eine vernünftige Sommelière. Und wer ist da besser geeignet als Deutschlands bekannteste Weinausschenkerin Natalie Lumpp. Die 46-jährige Freiburgerin, bekannt auch aus den SWR-Serien „WeinLust“ und „WeinAdel“ komplettiert das Team rund um Sternekoch Bernd Werner (Schloss Eberstein) bei der diesjährigen Charity-Night von Radio 7 am 18. November in der Ratiopharm-Area. Zu Lumpps Gästen in Spitzenrestaurants wie der Traube Tonbach, dem Hotel Bareiss oder dem Schlosshotel Bühlerhöhe zählten Gäste wie Boris Becker, Placido Domingo oder Nelson Mandela. In Ulm, der Weinkennerstadt mit Mini-Eiffelturm ist Natalie Lumpp also eine Idealbesetzung.

Die neue Stadt der Liebe und der Schönheit strahlt bis auf das andere Donauufer aus. Dort suchen die amtierende Miss Germany Soraya Kohlmann, Moderator Christian Klerner und das Team am 30. September wieder die Miss Neu-Ulm. Gastgeber Michael Mahler, in dessen Möbel-Weltmarkt die Kür der Schönsten steigt, baut wieder den Laufsteg auf. Ob er auch Paris-Motive plakatiert, ist noch nicht geklärt. jon, kö