Am Donauufer rückt der Umbau nun in greifbare Nähe. Dabei soll die Donauwiese stärker in den Fokus geraten und weiter an die Donau heranreichen. Zu diesem Zweck wird der Radweg vom Fußweg gelöst, so dass nicht zu viel Asphalt zwischen Wiese und Donau ist. Der nunmehr drei Meter breite Radweg liegt dann näher an der Stadtmauer und erhält aus Gründen der leichteren Unterscheidbarkeit einen roten Belag.

Insgesamt werde das Donauufer wieder zu...