Ulm Ronja Schmitt stimmt mit Nein

Ulm / SWP 20.08.2015
113 Abgeordnete des Bundestags haben am Mittwoch gegen das dritte Hilfspaket für Griechenland gestimmt, allein 63 aus der CDU/CSU-Fraktion. Eine davon war die Ulmer Abgeordnete Ronja Schmitt.

Am Dienstag hatte sie sich noch unentschlossen gezeigt: Sie wolle erst noch die Fraktionssitzung am Abend abwarten. Am Mittwoch teilte sie mit, dass ihr Vertrauen in die griechische Regierung in den vergangenen Wochen nicht gewachsen sei, was die Umsetzung von Reformen betrifft. Diese seien notwendig, damit sich Erfolge einstellen könnten. Auch andere Länder in Europa hätten schmerzhafte Sparentscheidungen erfolgreich umgesetzt. Ihr Nein bei der Abstimmung, so Ronja Schmitt, richte sich nicht gegen Kanzlerin Merkel oder Finanzminister Schäuble. Die anderen Ulmer und Neu-Ulmer Abgeordneten haben mit Ja gestimmt. Katrin Albsteiger (CSU) war krank und abwesend.