Reparatur Römerstraße auf dem Trockenen

Ulm / kö 11.10.2018

Die Stadtwerke haben den Bewohnern der unteren Römerstraße gestern zur Zeit der Morgentoilette zwischen 7 und 9 Uhr das Wasser abgestellt, und das kam nicht bei allen gut an. Gastronom Ebbo Riedmüller wurde selber per Handzettel an der Haustür kurzfristig informiert – den er auch nur zufällig entdeckt hatte. Die morgendliche Dusche fiel jedenfalls aus. Riedmüller sagte: „Das macht man einfach nicht, ein bisschen Stil braucht man doch.“ Man müsse beispielsweise auch daran denken, dass Familien um diese Zeit ihre Schulkinder auf den Tag vorbereiten. Riedmüller nannte die Aktion „einfach unverschämt“.

Betroffen waren 40 Häuser, wie die SWU mitteilten. Ursache für die frühmorgendlichen Bauarbeiten war in der Straße – in der auch die neue Trasse für die Tramlinie 2 verlegt wird – die Beschädigung der Wasserleitung durch einen Bagger, allerdings schon am Donnerstag. Die SWU hatten die Leitung provisorisch repariert. Die Wiederherstellung erfolgte am gestrigen Mittwoch.

Warum aber gerade zu dieser Zeit? Die Reparaturzeit sei mit Rücksicht auf die Patienten der Praxis Dr. Moll erfolgt, sagte SWU-Sprecher Bernd Jünke. „Zum Beginn der Sprechstunde waren die Arbeiten abgeschlossen, die Sprechstunde konnte wie gewohnt abgehalten werden – voll mit Wasser versorgt.“

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel