Ulm Richtfest für weiteres Wohnheim auf Campus

Die Kinder der Uni-Krippe Flohzirkus erkundeten ihr künftiges Zuhause beim Richtfest schon mal.
Die Kinder der Uni-Krippe Flohzirkus erkundeten ihr künftiges Zuhause beim Richtfest schon mal. © Foto: Oliver Schulz
Ulm / CHRISTOPH MAYER 19.04.2016
Wohnen auf dem Campus ist bei Studenten beliebt. Das Studierendenwerk reagiert mit dem Bau eines weiteren Wohnheims. Jetzt war Richtfest.

Seit 2013 betreibt das Studierendenwerk auf dem westlichen Campus Oberer Eselsberg die Wohnanlage "Upper West Side" - der geographisch zutreffende, wenngleich an New York erinnernde Name war von Studenten vorgeschlagen worden. Sämtliche 300 Zimmer waren sofort vermietet. Weil die Studentenzahlen weiter steigen, Wohnraum heiß begehrt ist und zudem die Uni-Kinderkrippe "Flohzirkus" an der Albert-Einstein-Allee dem Straßenbahnneubau weichen musste, war das nächste Bauvorhaben schon bald beschlossene Sache: ein weiteres Wohnheim, in dem auch der Flohzirkus unterkommt.

Jetzt war Richtfest für das 10-Millionen-Euro-Projekt an der Manfred-Börner-Straße. Zu den Häusern A und B gesellt sich Haus C, das die Gestaltung der bestehenden Bauten weiter führt und die Wohnanlage im Süden abschließt. Die ersten Studenten sollen zum Sommersemester 2017 einziehen. Das Gebäude hat 98 Zimmer (10 WGs), die Kinderkrippe im Erdgeschoss bietet 20 Plätze. Im Innenhof soll eine Sinneslandschaft entstehen, ferner ein Multifunktionsbereich mit Fitnessräumen, Cafeteria und Büros für die Verwaltung.

Info Die Zimmermiete inklusive Nebenkosten beträgt in der Upper West Side zurzeit für eine 3er-WG 307 Euro, für eine 4er-WG 289 Euro, für die 11er-WG 314 Euro und für Appartements 349 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel