Womöglich hatte der Mann schon zu viel Bier intus, als er das Bild an der Fassade seinerzeit gemalt hat. Denn unter dem Bild mit dem Stadttor, dem Pferd, auf dem ein König sitzt, den Mönchen, die ihm einen Krug Bier reichen, das aus einem Fass vor einem Kloster stammt, ist zu lesen: „Und zog auf langer Kriegesfahrt... Majestät. Wie durstig macht der Somertag (mit einem Strich über dem m)... des Klosters Kraftbier nicht verschmäht.“
Auch ...