Führungen Redensarten, Henker und Fledermäuse

XXXX
XXXX © Foto: Lars Schwerdtfeger
Ulm / swp 08.08.2018

Die Tourist Information bietet für August folgende Führungen an:

Gruseliges „An der Rathauskanzel wird Euch verlesen, welchem Ende Ihr entgegengeführt werdet. Und so werdet Ihr fürderhin erfahren, welche Gräueltaten sich einst andere Ulmer zu Schulden haben kommen lassen. Wer bereits Leichen im Keller hat, bringe diese mit.“ Ja, der Henker ist in der Stadt ­ ­– so heißt der Titel der Ulmer Extras-Führung, die am Sonntag, 12. August, von 17 Uhr an stattfindet. Start ist am Metzgerturm, Führer sind Jörg Zenker und Gaby Fischer, Dauer: ca. 90 Minuten. Kosten: 12/8 Euro (ermäßigt).

Launiges Viele Redensarten und Sprüche, die man heute noch kennt, haben historische Wurzeln. Eine Spurensuche im Ulmer Münster und in den malerischen Gassen der Altstadt. Launiges und Lustiges, Bekanntes und Unbekanntes ist auf dieser spannenden und unterhaltsamen Themenführung am Freitag, 24. August, zu hören. Treffpunkt: 16 Uhr an der Tourist-Information Stadthaus, Münsterplatz; es führt Gerhard Bernt, Dauer: ca. zwei Stunden, Kosten: 10/6 Euro.

Interessantes „Mit Lilli Langohr durch das Ulmer Münster“ lautet der Titel einer Extras-Führung für Kinder von 6 bis 9 Jahren am Mittwoch, 29. August. Lilli Langohr ist eine kleine Fledermaus, die auf der Orgelempore des Ulmer Münsters wohnt. Dort lebt es sich nicht schlecht, wäre da nur nicht ihr Freund, der Organist Franz, der oft und gerne an der großen Münsterorgel spielt. So beschließt Lilli Langohr eines Tages, sich einen neuen Schlafplatz im Münster zu suchen. Auf ihrem Flug durch die Kirche trifft sie viele Gestalten, die Interessantes zu berichten wissen. Treff ist um 14 Uhr an der Tourist-Information beim Stadthaus. Führung: Kathrin Schulthess, UNT-Gästeführerin und Buchautorin von „Lilli Langohr“, Dauer: ca. eine Stunde, Preis: 8,50 Euro.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich, dies ist möglich für alle Führungen bei der Tourist-Information, unter Tel. (0731) 161-2830, oder jedoch per E-Mail unter info@tourismus.ulm.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel