Ulm Rathaus-CDU froh über Bahn

Ulm / SWP 08.03.2013
"Eine gute und zukunftsweisende Entscheidung für Ulm und die Region", nennt der Fraktionsvorsitzende der Ulm CDU-Gemeinderatsfraktion, Dr. Thomas Kienle, die Entscheidung des Bahn-Aufsichtsrates, Stuttgart 21 weiterzubauen, in einer Erklärung.

Bemerkenswert sei die Nachricht, dass im neuen Finanzierungsrahmen ein Risikopuffer bis zu 1,5 Milliarden enthalten sei. Die Stadträte Winfried Walter und Herbert Dörfler: Alle Kräfte müssten nun den Weiterbau des Tiefbahnhofs mit Anbindung an den Flughafen und den Bau der Neubaustrecke nach Ulm vorantreiben. Weitere Verzögerungen des Projektes dürfe es nun nicht mehr geben. Fraktionsgeschäftsführerin Dr. Karin Graf erinnert an das Ergebnis der Volksabstimmung. Das Bürgervotum habe in Ulm eine fast 70 prozentige Zustimmung ergeben. "Diese Menschen erwarten zu Recht eine schnelle Umsetzung."

Themen in diesem Artikel