Im Namen „Mohrengasse“ schwingt Rassismus mit. So sieht es die Ulmer SPD, die im Frühsommer vorgeschlagen hatte, die zwischen Stadtbibliothek und Schwörhaus gelegene Gasse nach Manga Bell umzubenennen – einem aus der ehemaligen deutschen Kolonie Kamerun stammenden Königssohn, der 1896 in Ul...