Radfahrer haben in Städten oft wenig Platz. Darauf möchte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ADFC in Ulm am Samstag mit einem Pop-Up-Radweg aufmerksam machen.

Pop-Up-Radweg in der Olgastraße am Theater

Von 10 bis 12 Uhr wird ein Fahrstreifen nur für Fahrradfahrer auf der Olgastraße beim Theater auftauchen. Konkret von der Nordseite der Olgastraße zwischen Kreuzung Neutorstraße/Olgastraße und Einfahrt zum Parkplatz der Telekom. Mit dem Pop-Up-Radweg möchte der ADFC in Ulm zeigen, wie Radfahrer unterwegs sein können, „wenn Politik und Verwaltung ihnen den Platz einräumen“.

Begrüßung um 10 Uhr auf Theaterplatz

Nach einer Begrüßung um 10 Uhr auf dem Platz vor dem Theater wird die Pop-up-Bike-Lane eröffnet. Aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, die Corona-Hygieneregeln einzuhalten. Organisiert wird die Aktion vom ADFC KV Ulm/Alb-Donau, Fridays for Future Ulm/Neu-Ulm und Greenpeace Ulm/Neu-Ulm.