Hilfsaktion Radio 7: Erfolgreicher Spendenmarathon

swp 10.12.2016

Zwei Tag lang haben Prominente im Sendegebiet von Radio 7 an den Telefonen der Studios gesessen und Spenden der Hörer angenommen. Und das höchst erfolgreich, meldet Radio 7. „Die 3 vorn zu erreichen war das Ziel“, sagt Marketingmanagerin Katharina Pliske. 300 000 Euro kamen zusammen, laut Pliske „eine Rekordsumme“. Das Geld geht an die Hilfsaktion des Senders, an die Drachenkindern. Unter den Prominenten, die Spenden annahmen, waren im Ulmer Studio etwa Oberbürgermeister Gunter Czisch, sein Neu-Ulmer Gerold Noerenberg und die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis. Sie wertete „diese Art der Solidarität als gut für unsere Gesellschaft“.