Unfallflucht Radfahrer leicht verletzt

Ulm / ruk 03.11.2018

Die Ulmer Polizei hatte leichtes Spiel, einen 25-jährigen Autofahrer zu ermitteln, der am frühen Donnerstagmorgen einen Radfahrer angefahren hat und einfach weiterfuhr, ohne sich um den 28-Jährigen zu kümmern. Der Radfahrer wurde bei dem Sturz leicht verletzt, konnte sich aber das Kennzeichen des Autos merken. Laut Polizei war der Radler gegen 4 Uhr morgens auf dem Radweg entlang der Neuen Straße unterwegs. Am Lederhof schnitt ihn der 25-jährige Autofahrer, der Radler schleuderte über die Motorhaube und wurde dabei leicht verletzt. Der 25-Jährige flüchtete vom Unfallort. Über das Kennzeichen gelang es der Polizei schnell, den 25-Jährigen zu ermitteln. Er wird angezeigt. Um seinen Führerschein wird er im Lauf des Verfahrens bangen müssen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel