Da sprechen zwei bekennende Fans: Stanislaw Lem (1921-2006) sei einer wie Joseph Beuys gewesen, ein großer Künstler, der nach allen Seiten offen gewesen sei, sagt Reinhard Köhler, Vorsitzender des Vereins „KunstWerk“ und Mitbetreiber der Galerie Kunstpool. Lems Literatur habe immer den Menschen im Fokus gehabt, nicht die Technik, formuliert es Wulf Neuschwander vom Verein „Übermorgenwelt“. Im September würde der polnische Science-Fic...