POLIZEI vom 28. Juli

SWP 28.07.2012

Betrug mit Spenden

Ein Bettler hat in der Innenstadt versucht, eine Liste mit geprellten Spendern vor der Polizei zu verstecken. Der 24-Jährige war zunächst einem Polizeibeamten in dessen Freizeit aufgefallen. Er zog von Geschäft zu Geschäft, eine Streife kontrollierte ihn dann in der Pfauengasse. Eine Zeugin übergab den Beamten eine Mappe, die der Bettler kurz vor der Kontrolle in der Auslage des Ladens versteckt hatte. Darin fand die Polizei eine Spenderliste. Die Einnahmen hatte der Mann nicht mehr bei sich. Eine 25-Jährige, die ihn begleitet hatte, überprüften die Beamten wenig später. Nun ermittelt die Polizei gegen das osteuropäische Paar wegen Sammlungsbetrugs.

Der Klassiker

Autofahrer steigt aus, ohne nach hinten zu sehen, Radfahrer fährt gegen die geöffnete Autotür. So geschehen am Donnerstag in der Sedanstraße, als ein 30-jähriger Autofahrer die Fahrzeugtür öffnete. Ein 67-jähriger Radfahrer blieb daran hängen, stürzte und verletzte sich leicht.