Samuel Rettig und Raffael Schmidt konnten es kaum glauben. Als die „Gleis 44“-Macher am Donnerstagmittag den Innenhof des Ulmer Kulturzentrums betraten, fehlte etwas – der Oldtimer. Seit der Eröffnung hatte der babyblaue Citroen „Dyane 6“ seinen Stammplatz im „Gleisgarten“. Das Team nutzte ihn oft als Geschäftswagen. Nun fehlt er. „Er muss gestohlen worden sein“, ist sich Rettig sicher. Er rekonstruiert: „In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hatten wir eine Veranstaltung bis 3 Uhr. Kurz danach müssen die Täter zugeschlagen haben.“ Liebhaber bezahlen für dieses Modell bis zu 10 000 Euro. Rettig und Schmidt haben Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Polizei Ulm nimmt Hinweise entgegen

Auch am Freitag fehlt von dem Fahrzeug noch jede Spur. Die Polizei Ulm sucht deshalb Zeugen. Wer im Raum Ulm einen babyblauen Citroen „Dyane 6“ gesehen hat, kann sich unter dieser Nummer melden: 0731/1880.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit cityStories Ulm entstanden.

Das könnte dich auch interessieren: