Zwei Chefredakteure diskutieren über große Politik, lokale Skandale, unglaubliche Geschichten – und Sie hören einfach zu. „Die Leitung steht“ heißt der neue Podcast der SÜDWEST PRESSE und der Schwäbischen Zeitung. Ulrich Becker und Hendrik Groth – der eine in Ulm, der andere in Ravensburg – unterhalten sich über die Themen, die ihre Redaktionen in der vergangenen Zeit bewegt haben. Informativ, unterhaltsam, kurzweilig.

In der 19. Folge sprechen die beiden über das sich wandelnde Umweltbewusstsein deutscher Unternehmen. Einige scheinen mit dem Greenwashing aufzuhören und sich um echten Umwelt- und Klimaschutz zu bemühen – auch, weil es es von den Konsumenten besser goutiert wird.