Neu-Ulm Petruskirchen-Orchester eröffnet die Reihe "Kultur im Museumshof"

Kommt in den Museumshof: Christoph Reuter.
Kommt in den Museumshof: Christoph Reuter. © Foto: Nils Pedersen
Neu-Ulm / SWP 22.07.2015
Jetzt startet sie wieder, die Reihe "Kultur im Museumshof". Bis 9. August bietet sie im Innenhof des Scharff-Museums acht Veranstaltungen.

Seit dem Jahr 2000 organisiert die Kulturabteilung der Stadt Neu-Ulm die Reihe "Kultur im Museumshof". Der Name ist Programm, denn bespielt wird in den Sommermonaten der Innenhof der Museen am Petrusplatz.

Wie in den Vorjahren eröffnet am Samstag, 20 Uhr, das Kammerorchester der Petruskirche Neu-Ulm die Reihe. Petruskantor Oliver Scheffels dirigiert Werke von Stamitz, Vivaldi, Fasch und Purcell. Und auch das Theater Neu-Ulm ist wieder mit von der Partie: Am Sonntag, 19 Uhr, sowie am 2. und 9. August spielt es im Museumshof die Romantik-Komödie "Winterrose - denn das Glück ist immer da".

Broom Bezzums heißt die deutsche Folkband, die am 31. Juli in den Museumshof kommt. Verstärkt wird sie dabei von der britischen Sängerin und Komponistin Katie Doherty aus Newcastle.

"Alles sind musikalisch (außer manche)" hat Christoph Reuter sein Musikkabarett-Programm getauft. Der langjährige Klavierpartner von Dr. Eckart von Hirschhausen gastiert damit am 1. August. Die Klarinettistin und Saxophonistin Susanne Ortner und der Gitarrist Uli Hoffmeier haben sich dem Jazz der 20er bis 40er Jahre verschrieben. Und damit verwandeln sie am 7. August den Museumshof in ihr "Café Nostalgia". Klartext verspricht dagegen Kabarettist Frederic Hormuth am 8. August. Sein Programm heißt "Mensch ärgere Dich".

Info Karten gibt es im Vorverkauf beim Bürgerbüro der Stadt Neu-Ulm