Ein Heer von mehr als 200 Frauen und Männern aus der Region stemmen das Projekt. Manche von ihnen sind das ganze Jahr damit beschäftigt – ehrenamtlich, wohlgemerkt.Auch Peter Heiter, der Pfarrer der Pauluskirche, kann nur einen  Teil seiner Arbeitszeit für das Sozialprojekt aufwenden. Wenn in...